2013, 09.02. - Vogelkurs

Exkursion Wasservögel am Flachsee

Der bestens besuchte Ornithologische Grundkurs begann saisongerecht mit den Wasservögeln, die auch im Winter gut zu beobachten sind. Die erste Exkursion führte uns an den Flachsee im Reusstal. Aufgeteilt in drei Gruppen pirschten wir im Ornithologen-Tempo von knapp 1 Stundenkilometer mit Andrea Funk (Hauptleitung), Lesly Helbling (Unterricht und Exkursionsleitung) und Karin Feller (Exkursionsleitung) dem Röhricht entlang.

Unsere Gruppe begab sich auf direktem Weg zum "Hide", der Vogelbeobachtungshütte am Flachsee (Bild unten rechts). Beginnend mit der allseits bekannten Stockente konnten wir uns dann an der Schwierigkeitsleiter der Entenbestimmung langsam emporhangeln, bis wir expertenmässig Reiherente, Tafelente, Krickente und Pfeifente auseinander halten konnten. Auch Silberreiher, Graureiher und Storch hielten uns bei Laune. Erstaunliche viele Bekassinen konnten wir beobachten, die mit ihren langen, vorne beweglichen Schnäbeln Schlick und Sand durchstocherten.

Soweit war die Exkursion unter vollster Kontrolle der Leiterin, erst auf dem Rückmarsch geschah die Überraschung des Tages: während wir Grundkürsler nur Blässhühner und Stockenten erspähten, identifizierte Lesly einen marschierenden Schilfbüschel blitzartig als Rohrdommel, eine doch recht seltene Wasservogelart, die in unseren Grundkursunterlagen fehlte. Also ein Fall für Experten. Nicht nur für uns, auch für Lesly wars die erste Beobachtung dieser Rarität, die mit der Gemächlichkeit eines Emmentalers in der Bundesverwaltung dem Ufer entlang schritt (Bild unten mitte). Die Begeisterung war gross, nicht nur bei Lesley, und wie gebannt beobachteten wir den interessanten Vogel bis der Termin des theoretischen Exkursionsendes längst verstrichen war (Bild unten rechts).

20130209-rohrdommelalarm-1280x960 funka-rohrdommel-1280x960 20130209-im-hide-1280x960

Mit diesem tollen Erlebnis schlossen wir unsere erste Exkursion und damit das Thema Wasservögel ab. Während einige sich zu Hause noch hinter das Vogelbuch setzen, um das gesehene zu verarbeiten, googelten aneere auf Youtube wo interessanterweise die Rohrdommel recht zackig herummarschiert.

Werner Eugster

Bilder: Werner Eugster / Andrea Funk / Werner Eugster