2013, 04.07. - Hangried Böösch

Adlerfarn reduzieren

Um den zum Teil übermässigen Bestand von Adlerfarn zu reduzieren, haben wir einen dreijährigen Versuch gestartet, im Sommer jeweils eine Ausreissaktion zu machen. Dieses Jahr hat die Aktion zum dritten Mal stattgefunden. Im ersten Jahr war das Farn teilweise bis 2 Meter hoch und wir mussten an zwei Abenden jäten, um das Ried vom Farn zu befreien.

Am 4. Juli waren wir sieben einsetzfreudige NSG-Mitglieder und schon nach gut einer Stunde war das Farn gejätet. Das Farn war weniger verbreitet und viel kleiner. Ein Erfolg? Jetzt sind Brombeeren und Schilf im Vormarsch, welche sich nicht so leicht jäten lassen. Es ist zu diskutieren, wie das Hangried Böösch in Zukunft zu pflegen ist. 

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 Text und Bilder: Stephan Imhof